Logo_hcgoro_top

News

03.03.2018 - Damen1: HC Goldach-Rorschach vergibt große Chance

Enttäuschende Leistung gegen das Schlusslicht.
Nicht wiederzuerkennen war die Mannschaft im Vergleich zum vergangenen Wochenende. Nahezu auf allen Positionen erreichte das Team nicht die gewünschte Leistung und musste sich am Ende geschlagen geben.

Die GoRo Frauen starteten nicht sehr überzeugend in die Partie. Die Defensive stand ungewohnt unsicher und dazu gesellte sich noch grosses Pech in den Abschlüssen. So lagen sie schnell mit 6:1 im Rückstand. Kleine Umstellungen in der Abwehr ermöglichten es ihnen ins Spiel zurückzukommen und so war die Begegnung beim 10:9 nach 22 Minuten wieder völlig offen. Leider gestaltete sich das Angriffsspiel des HC Goldach-Rorschach an diesem Samstagabend nicht geduldig genug und so ergaben sich zu wenige zwingende Chancen. So ging es mit einem verdienten 14:12 Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit flachte die Partie ab, viele Nicklichkeiten bestimmten das Geschehen. Die Mannschaft aus der Ostschweiz vergab ein ums andere Mal die Chance den Rückstand zu verkürzen. Beim 15:14 durch Jasmin Gubser keimte nochmal einmal Hoffnung auf. Doch der ATV/KV Basel nutzte erneut seine Chancen effektiver und setzte sich nach 48 Minuten mit 19:15 deutlich ab.
Die GoRo Frauen wollten aber nicht ohne Punkte nach Hause reisen und verkürzten auf 19:17. Noch war genügend Zeit den Rückstand aufzuholen. Leider standen sie sich an diesem Abend oft selbst im Weg. Während die Gastgeberinnen aus allen Lagen trafen, blieben die meist unvorbereiteten Versuche der Gäste in der Abwehr oder bei der Torhüterin hängen. Sie versuchten es nun mit allen Mitteln und setzten die Gegnerinnen mit einer sehr offensiven Abwehr unter Druck. Alles war vergeblich, die Baslerinnen gewannen am Ende verdient mit 24:20 und verkürzten damit ihren Rückstand in der Tabelle.

Die Frauen des HC GoRo werden trotz dieser Niederlage den Kopf nicht in den Sand stecken. Bereits im Heimspiel, am kommenden Sonntag in der Semi-Halle, werden sie alles dransetzen wieder Normalform abzurufen. Gegner werden die SPONO EAGELS II sein, in der Tabelle direkt vor ihnen auf dem 4.Platz.

 

Artikel twittern
Artikel teilen
Seite weiterempfehlen
Artikel drucken

Haupt-
sponsoren