Logo_hcgoro_top

News

24.03.2018 - Herren 1 – Glücklose Fahrt nach Kreuzlingen

Nach manchen Spielen fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden, sodass die Leser auch nur annähernd verstehen können was in der Halle passiert ist. Das Spiel der Herren 1 gegen Kreuzlingen 2, am vergangenen Samstag, ist das beste Beispiel dafür.

Mit dezimiertem Kader aber voller Zuversicht reiste man in die Grenzstadt, um einen Auswärtssieg zu feiern. Doch dies verpuffte ziemlich schnell. Zwar trat der Gegner auch mit einem kleinen Kader an, doch von Anfang an bestimmten sie das Tempo. Es waren noch keine 10 Minuten gespielt, da lag der HC GoRo bereits mit 5 Toren hinten und der Trainer musste die erste Auszeit nehmen. Leidenschaft, Kampf, Aggressivität – das alles wurde wohl auf dem Weg nach Kreuzlingen über Bord geworfen. Der Gegner feuerte beinahe aus jeder Position auf das Tor und praktisch jeder Wurf fand auch den Weg ins Netz. Als wenn das nicht genug wäre, hatte Kreuzlingen auch noch das Glück auf seiner Seite. Mit gefühlten 25 Pfostentreffern oder abgefälschten Blockversuchen, die jedes Mal im Tor landeten, wurde das Fanionteam zusätzlich bestraft. Bei einem Halbzeitstand von 22:13 für den Gegner wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit wurde die Abwehr etwas umgestellt und die zwei Hauptakteure manngedeckt. Aber auch dies brachte nicht den gewünschten Erfolg, denn so öffneten sich Lücken für die anderen Mitspieler. Zwar konnte das Herren 1 im Angriff gut mitspielen und selber Tore erzielen, aber ohne Verteidigung gewinnt man einfach kein Spiel. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Kreuzlingen die Partie schlussendlich mit 46:33 für sich entschieden hat.

Mund abwischen, weitermachen muss jetzt die Devise lauten. Das Herrenteam hat nach Ostern noch zwei schwere Auswärtsspiele, welche man möglichst erfolgreich abschliessen sollte.

 

 

Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken

Haupt-
sponsoren