Logo_hcgoro_top

News

21.04.18 - Die einen wollen nicht absteigen, die anderen aufsteigen!!!

Bereits am kommenden Wochenende könnte sich für die SPL2 Frauen des HC GoRo entscheiden, ob sie in der nächsten Saison weiterhin in der zweithöchsten Liga spielen werden. Ebenso finden für die zweite Leistungsmannschaft der Frauen die Spiele für den Aufstieg in die zweite Liga statt.

Am Samstag um 16:30 Uhr ertönt in der Rorschacher Seminarsporthalle der Anpfiff für das erste von insgesamt drei Aufstiegsspielen der Frauen 4. Gegner wird die SG Oberwil sein. Insgesamt sind es vier Mannschaften die innerhalb von acht Tagen den Aufsteiger in die zweite Liga unter sich ausmachen. Am Sonntag führt sie ihre Mission «Aufstieg in die zweite Liga» nach Oberentfelden wo sie um 18:00 Uhr auf den HV Suhrental treffen. Das letzte Spiel findet dann am folgenden Samstag wieder zu Hause statt. Um 16:00 Uhr empfangen sie die BSG Oberland, diesmal in der Wartegghalle in Goldach.

Die SPL2 Frauen empfangen am Sonntag in der Wartegghalle den ATV/KV Basel. Vor dem zweitletzten Spiel der Abstiegsrunde befinden sich die GoRo Frauen auf dem fünften Tabellenplatz, direkt vor Basel, welche den letzten Platz innehaben. Im Direktvergleich dieser beiden Teams würde den GoRo Frauen ein Punkt reichen um sich den Verbleib in der SPL2 zu sichern. Dafür werden sie in diesem Spiel wirklich alles in die Waagschale werfen und das beste Handball auspacken das jede einzelne zu spielen vermag.

Beide Mannschaften freuen sich über die Unterstützung zahlreicher und lautstarker Fans. Das GoRo-Beizli hat an beiden Spielen geöffnet.

Artikel twittern
Artikel teilen
Artikel drucken

Haupt-
sponsoren