Logo_hcgoro_top

News

Leadbild_H1_Saison_2017_18

Nach der bitteren Niederlage letzte Woche war das Ziel im Spiel gegen den HC Bruggen klar: Ein Sieg musste her, um nicht den Anschluss an die Spitzengruppe zu verlieren. 

Leadbild_MU15

Im Cup hauchdünn gegen den haushohen Favoriten aus St. Gallen gescheitert und am Tag drauf Amriswil an die Wand gespielt. Sieg und Niederlage – dies ist aber an diesem Wochenende sekundär. Denn MEINE Jungs sind für deren Entwicklung in der Hinrunde nicht hochgenug zu loben. 

Lead_D1_01_2017

Am Sonntag haben die SPL 2 Frauen des HC Goldach-Rorschach tatsächlich den Sonntags-Krimi in die Wartegghalle vorverlegt. Um 16:00 Uhr waren die Frauen des Leaders SG Yverdon & Crissier zu Gast und die zahlreichen Zuschauer bekamen ein rasantes und spannendes Spiel zu sehen.

Leadbild_MU15

Vergangenen Samstag durften wir in Bischofszell zum Spitzenkampf antreten. Bischofszell wollte uns hier mit aller Macht vom Thron stürzen, was auch verdient gelang. Die GoRo Jungs haben aber einen tollen Charakter bewiesen und Ihren Trainer stolz gemacht.

Lead_D1_01_2017

Vergangenen Samstagabend empfingen die SPL 2 Frauen des HC Goldach-Rorschach das Tabellenschlusslicht aus Stans. Das Hinspiel konnten die GoRo-Frauen im September für sich entscheiden. Die, anlässlich des Gönner- und Sponsorenanlasses, zahlreichen Zuschauer sahen eine hochmotivierte Heimmannschaft, die, nach letztlich 4 Niederlagen in Folge, unbedingt wieder punkten wollte.

Leadbild_Logo_HcGoRo

Mit dem Gönner- und Sponsorenanlass, der zum vierten Mal stattfand, möchte sich der Handballclub Goldach-Rorschach bei all seinen Sponsoren und Gönnern für die finanzielle Unterstützung bedanken, ohne die ein solcher Verein gar nicht bestehen könnte. Ebenso bei den Gemeinden in deren Hallen der HC Goldach-Rorschach die Trainings und Meisterschaftsspiele absolviert und ohne die Handballförderung und –spielen nicht möglich wäre. 

Leadbild_H1_Saison_2017_18

Am Samstagabend war praktisch alles angerichtet für ein grosses Handballfest mit den Sponsoren, Gönnern und den lautstarken Gorolinos des Handballclubs. Die Herrenmannschaft wollte ihre Siegesserie weiter ausbauen und sich an der Spitze festsetzen. Mit dem HC Flawil war ein junges Team gemischt mit erfahrenen Spielern zu Gast. Und genau diese Spieler, allen voran der ehemalige Nati-A Spieler Pfründer, machten dem HC GoRo das Leben schwer.

Lead_D1_01_2017

Das Spiel sollte die bitteren Niederlagen der letzten drei Spiele vergessen machen und die GoRo-Frauen zurück auf die Erfolgsspur führen. Ein durchaus realistisches Ziel, hatten doch die Baslerinnen lediglich eines ihrer vorigen acht Spiele verloren, inklusive des Hinspieles gegen Goldach-Rorschach Mitte September.

Leadbild_MU17

5. Meisterschaftsspiel nach 7 Wochen Spielpause!!! Mit solch einer langen Pause ist es fast unmöglich in einen geregelten Meisterschaftsrhythmus zu kommen, da man einfach keine Spielpraxis sammeln kann.

Leadbild_Logo_HcGoRo

Und wieder hiess der Gegner Fortitudo Gossau. Das Hinspiel ging bereits mit 51:16 verloren, so dass das Rückspiel ,vergangenen Samstag in der heimischen Wartegg, nicht viel Hoffnung auf einen Erfolg machte und die Kräfteverhältnisse bereits zu Beginn klar verteilt waren.

Leadbild_Logo_HcGoRo

Ab 10:45 Uhr treten sechs Mannschaften an, inklusive der beiden Fanionteams SPL2 und Herren1, um sich am Ende des Tages Punkte auf dem Tableau gutschreiben zu lassen.

Leadbild_MU15

Im Rückspiel gegen die Arbon Espoirs, kamen alle Zuschauer auf Ihr Kosten. Rassig, offensiv, emotional und torreich war die Neuauflage des Spiels von letzter Woche.

Leadbild_H1_Saison_2017_18

“Wenn Handball einfach wäre, würde es Fussball heissen..“ Dieses Zitat aus dem Sportjargon würde in etwa auf das gestrige Spiel des Herren 1 passen, wenn man beide Halbzeiten analysiert. Noch kurz vor dem Spiel war allen klar, dass, im Vergleich zum Cup-Spiel vom Dienstag, eine gehörige Leistungssteigerung nötig ist, will man in Neftenbach nicht unter die Räder kommen. 

Lead_D1_01_2017

Am Samstag in der Abendsession trafen die NLB Frauen des HC Goldach-Rorschach in der Kreuzbleiche Sporthalle auf den LC Brühl Handball II. Auch bei diesem Rückspiel gelang es den GoRo-Frauen nicht sich gegen die starken Gegnerinnen aus St. Gallen durchzusetzen. 

Leadbild_Logo_HcGoRo

Am kommenden Wochenende finden jeweils vier Auswärtsspiele am Samstag und vier Heimspiele am Sonntag statt. 

Haupt-
sponsoren